Herzliche Einladung

Offene Ateliers

am Samstag 16. März 14-19.00 Uhr

OAs im Künstlerhaus

 

Mit den Offenen Ateliers am Samstag den 16. März 2024 öffnen die Künstlerinnen und Künstler des Andreasstadels die Türen ihrer Ateliers und gewähren einen exklusiven Einblick in ihre Arbeitsräume. Alle Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, die neuesten Werke zu bestaunen, mit den talentierten Künstlerinnen und Künstlern persönlich ins Gespräch zu kommen, über ihre kreative Prozesse zu sprechen und mehr über die Inspiration hinter den Werken zu erfahren. Durch diese persönliche Interaktion entdecken die Besucherinnen und Besuchern die Geschichten hinter den Kunstwerken und können sich von diesen begeistern lassen. Und vielleicht erwerben sie sogar die eine oder andere der gezeigten Arbeiten. Die große Vielfalt an Stilen kann von 14 – 19 Uhr bestaunt werden, von abstrakter Malerei und Illustration über Objekt und Skulptur bis hin zu Fotografie und vielem mehr.

 

Zu sehen sind die Ateliers von Katerina Vanova, Paula Schmidt, Florian Hauer, Christina Kirchinger, Lena Schabus, Lucas Cabarth, Paul Reßl, Johanna Kaljanac, Cristina Friedl, Ghost Town Radio, Michaela Lautenschlager, Lina Schobel, Christiane Settele und das Atelier Kunst inklusiv.

 

 

Die Regensburger Malerin Barbara Muhr lädt um 15 Uhr und um 17 Uhr zu Führungen durch alle Ateliers ein.

Zum Tag der Druckkunst findet zeitgleich in der Stadelgalerie eine Druckgrafikausstellung mit Werken von Künstlerinnen und Künstlern des Künstlerhaus Andreasstadel statt.

 

 

 

 

 


Die aktuellen StadelkünstlerInnen

ATELIER 02_Katerina Vanova __ ATELIER 03_Paula Schmidt __ ATELIER 04_Florian Hauer __ ATELIER 06_Christina Kirchinger __ ATELIER 07_Lena Schabus __ ATELIER 10_Gastatelier Kulturamt __ ATELIER 11_Lucas Cabarth __ ATELIER 12_Paul Reßl __ ATELIER 13_Johanna Kaljanac __ ATELIER 14_Cristina Friedl__ ATELIER 15_Ghost Town Radio __ ATELIER 16_Michaela Lautenschlager __ ATELIER 17_Lina Schobel __ ATELIER 18_Christiane Settele

 

Zu den KünstlerInnen

Künstlerhaus Andreasstadel

Ein Haus für die Kunst!

 

Der Andreasstadel wurde ca. 1640 als Kurbairisches Salzlagerhaus und Umschlagplatz in Konkurrenz zum gegenüberliegenden Reichsstädtischen Salzstadel erbaut. Im Juli 2004 wurde das historisch wertvolle Gebäude nach der Generalsanierung durch die Oswald Zitzelsberger Kunst- und Kulturstiftung seiner neuen Bestimmung übergeben:

 

Das Künstlerhaus Andreasstadel beherbergt nun Förder- und Langzeitateliers, diverse Kulturinitiativen und ist mit dem Restaurant Akademiesalon und den beiden Programmkinos ein kultureller Kommunikationsort im Quartier Stadtamhof. Die Oswald Zitzelsberger Kunst- und Kulturstiftung trägt auch den laufenden Unterhalt des Gebäudes, so dass insgesamt über 20 Förderkünstler jeweils für 2 Jahre mietfrei im Haus arbeiten können. Einmal jährlich im Herbst zeigt der Andreasstadel mit den Kulturtagen eine große Sonderausstellung im Veranstaltungssaal im 4. OG. Mehrmals jährlich finden auch Offene Ateliertage statt.

 

In der Stadelgalerie im ersten Stock finden die Besucher wechselnde Einzel- und Gruppenausstellungen. Die Termine und die jeweiligen Öffnungszeiten finden Sie auf der Homepage und auf Instagram und Facebook. Der Eintritt ist frei.

Das Haus ist in der Regel immer geöffnet, bei Ihrem Besuch können Sie gerne an den einzelnen Ateliers klingeln und vielleicht machen Sie dabei neue spannende Kunst-Entdeckungen.


Zum Newsletter anmelden

Ristorante Akademiesalon

Antonio Borelli

Ristorante Akademiesalon

 

Andreasstrasse 28
93059 Regensburg

 

Tel. +49 941 465 24 897

WhatsApp: +49 151 701 647 40

akademiesalon(at)me.com

 

www.ristorante-akademiesalon.de

 

Montag - Samstag: 16.30-23.00 Uhr

Sonntag: 16.30-21.30 Uhr

Kinos im Andreasstadel

WINTERGARTEN (75 Plätze) und THEATER IM AKADEMIESALON (45 Plätze)

Zwei Kinos, die sich dem klassischen Arthouse-Programm widmen - neue Filme zum Mitdenken und Mitfühlen einerseits, Filmgeschichte und Dokumente, thematische Filmreihen andererseits, 35-mm und digital.

Die Kinos können bei frühzeitiger Disposition auch für Kulturveranstaltungen angemietet werden. Das Theater im Akademiesalon steht für ihr „Wunschkino“ zum Preis von 100 €, Sa 125 € zur Verfügung.

 

www.kinos-im-andreasstadel.de

 

 

Stadelgalerie

In unserer Stadelgalerie im 1. OG haben wir über das Jahr verteilt verschiedenste Ausstellung.

Abonnieren Sie uns auf Instagram oder Facebook oder tragen Sie sich in unseren Newsletter ein um nichts zu verpassen.